Frequenztherapie

Corinna Fischer

Heilpraktikerin

Pohltherapie® • Taping • Schröpftherapie • Frequenztherapie • Hormonsprechstunde

Frequenztherapie (Zappen)


Die Frequenztherapie, auch Zappen genannt, beruht auf dem Prinzip der Bioresonanz entdeckt von Raymond Rife und Hulda Clark:  Jedes Lebewesen sendet Schwingungen aus, also auch Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten. Setzt man diese Erreger elektrischem Strom  in ihrer spezifischen Frequenz aus, werden Sie zerstört oder beschädigt und können dann vom Körper ausgeschieden werden. Zudem können durch die Schwingungen körpereigene Zellen zu bestimmten Aktionen angeregt werden, wie z.B. Muskelentspannung, Anregung der Auscheidungs- u. Entgiftungsfunktionen, Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Stimulierung des Immunsystems, Lösen von Blockaden etc. Dies sind nur einige wenige Anwendungsmöglichkeiten.  


Bei der Behandlung mit dem Zapper handelt es sich um einen ganz schwachen Strom im MilliAmpere-Bereich, den man nicht oder kaum spürt. Menschliche Zellen werden durch das Zappen nicht geschädigt.

Der Strom fließt zwischen zwei Elektroden, die, je nachdem welcher Körperbereich behandelt werden soll, an unterschiedlichen Stellen am Patienten angeschlossen werden können, z.B. an den Handgelenken, Füßen, Rücken etc. Dafür werden entweder Manschetten oder Klebeelektroden verwendet.



Gegenanzeigen


Träger von Herzschrittmachern und Insulinpumpen dürfen nicht zappen. Bei Schwangeren liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor.

Beispiele für Behandlungsmöglichkeiten:


  • Allergien
  • Akne, Haut
  • Arthritis, Rheuma, Fibromyalgie
  • Asthma
  • Augen z.B. Infektionen, Starerkrankungen
  • Ausleitung und Entgiftung
  • Bakterieninfektionen
  • Bandwürmer
  • Bioenergetische Blockaden z.B. Elektrosmog, Erdstrahlung oder Narben, diese können Therapieblockaden darstellen, die mit diesem Chip neutralisiert werden können
  • Blase, Harnwege, Prostata
  • Blutdrucksenkung bei unspezifischer Ursache
  • Blutreinigung
  • Borreliose
  • Candida (Darmpilz)
  • Cholesterin-Senkung
  • chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Clostridien z.B. in Zahnherden häufig zu finden
  • Depressionen, Burnout
  • Diabetes, mitverantwortlich soll der Befall der Bauchspeicheldrüse durch einen bestimmten Egel sein, der mit dem Zapper abgetötet und ausgeleitet werden kann
  • Epstein-Barr-Virus (EBV)
  • Endometriose
  • Entspannung, Wohlfühlen
  • Entzündungen
  • Gefäße
  • Gehirn
  • Gewichtsregulierung
  • Grippe, grippale Infekte, Schnupfen
  • Hals-Nasen-Ohren-Bereich
  • Heilungsstörungen nach Verletzungen oder Operationen
  • Helicobacter
  • Hepatitis C
  • Herpes
  • Herz
  • Humane Papilloma-Viren (HPV)
  • Immunsystemstimulation
  • Kinderkrankheiten
  • Knochen, Gelenke
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Lunge, Bronchien
  • Magen
  • Meninigitis, Enzephalitis
  • Meridiane: Stimulation und Ausgleich der Energiekreisläufe
  • Milben
  • Muskelentspannung
  • Nerven
  • Nieren
  • Schimmelpilze z.B. Aspergillus
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen z.B. in Muskeln, Rücken etc.
  • Tinnitus
  • Pankreas
  • Parasiten und Egelbefall
  • Pilze
  • Vaginalfluor
  • Virusinfektionen
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Warzen
  • Wohlbefinden, körperlich und geistig, Befreiung von alten Mustern
  • Zähne, Zahnschmerzen

Kosten und Dauer der Behandlung


Die Behandlung mit dem Zapper kann nur bei mir in der Praxis erfolgen (ich besitze keine Leihgeräte). Die  benötigte Zeit pro Behandlung richtet sich nach den zu behandelnden Beschwerden.


Ausschließliche Behandlung mit dem Zapper:

30  min: 5.- EUR

60 min: 8.- EUR

5er-Karte für 5 x 60 Minuten: 36.- EUR               

10er-Karte für 10 x 60 Minuten: 72.- EUR

Sie nehmen bequem im Wartezimmer Platz  und werden  von mir an  das Frequenzgerät angeschlossen.


Zappen während einer anderen Behandlung:

30 min: 3.- EUR (zusätzlich zu den Kosten der  durchgeführten Behandlung)

60 min: 5.- EUR (zusätzlich zu den Kosten der  durchgeführten Behandlung)

5er-Karte für 5 x 60 Minuten während einer anderen Behandlung: 22.- EUR

10er-Karte für 10 x 60 Minuten während einer anderen Behandlung: 45.- EUR

Soweit es die Behandlung zulässt, kann das Zappen während dem Schröpfen, Tapen oder der Behandlung mit Sensomotorischer Körpertherapie durchgeführt werden.


Falls für die gezielte lokale Anwendung ein Paar Klebeelektroden benötigt werden, kommen die Materialkosten dafür einmalig pro Patient hinzu  (ca.  5.- EUR).


Bitte bringen Sie den Betrag zur Behandlung mit. 5er- bzw. 10er-Karten sind komplett bei der ersten Behandlung zu bezahlen. Sie erhalten eine Quittung, auf Wunsch auch eine Rechnung.

Corinna Fischer    Heilpraktikerin    Rosenberg 3  76771 Hördt  0176 98 47 33 48  info@wiederwohlfuehlen.de